Der 08. März ist Weltfrauentag!

Infostand Göttingen

Im Bereich der Kirchen wird der Weltfrauentag nur wenig gewürdigt. Dabei könnten die Kirchen ohne Frauen nicht existieren! Der Frauenanteil bei den Mitarbeitenden liegt bei ca. 80 Prozent. In der Kirchengewerkschaft Niedersachsen sind sogar 84 % der Mitglieder weiblich. Klar, dass es eine weiblich-männliche Doppelspitze gibt. Was auch noch gesagt werden muss: Frauen arbeiten in der Kirche ganz überwiegend als Teilzeitbeschäftigte mit entsprechenden Folgen bei der Rente. Beim Wechsel zum TVöD wurden auch noch viele vorher vollbeschäftigte Kita-Mitarbeiterinnen in ein Teilzeitarbeitsverhältnis zu einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5/39 Wochenstunden gedrängt. War das wertschätzend? Wohl kaum! Immerhin können im Bereich der evangelischen Kirchen alle Tätigkeit auch von Frauen ausgeübt werden. Im katholischen Bereich glauben die kirchenleitenden Männer auch 100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland immer noch an theologische Gründe, die sie dazu berechtigen, Frauen diskrimierend von der vollen Teilhabe ausschließen!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.